Aktuelles

Der Maschinenpark wurde um neue Maschinen erweitert, diese werden die Implementierung des zukünftigen Asphaltpflastermoduls unterstützen.

Am 23.09.2020 startete, ein wenig verspätet, die jährlich stattfindende Lehrberufeschau des Handwerks in unserem Ausbildungszentrum der Bauwirtschaft Frankfurt (Oder).

 

Am 15.09.2020 waren wir für Euch zur vocatium in der Brandenburg-Halle im Sportzentrum Frankfurt (Oder). Mit rund 700 Schülerinnen und Schülern (SuS) und 50 Ausstellern war dies eine wirklich gut gelungene Veranstaltung.

Euro Freestyle Skateboarding Championships and Creative Days 2020

Am ersten Septemberwochenende durften wir an dem, in diesem Jahr wohl größten Event zum Freestyle Skateboarding teilnehmen.

Betriebskontaktmesse Ziesar
Am Mittwoch, den 02.09.2020 waren wir auf der Betriebskontaktmesse an einem ganz besonderen Ort: der Bischofsresidenz Burg Ziesar.

 

Brunnen- und Spezialtiefbauer

Am 21.08.2020 wurden unsere dreijährigen Brunnen- und Spezialtiefbauer freigesprochen.

Maschinenfuhrpark für grenzüberschreitende Zusammenarbeit

Der Radlader (Kubota) und die Tandemwalze (BOMAG) sind Bestandteil der neu entwickelten transnationalen praktischen Qualifizierungsmodule im Bereich Asphaltbau und Kanalbau, welche im ÜAZ Frankfurt (Oder) durchgeführt werden.

So lautet das Motto des Team International und der internationalen Partner. In diesem Zusammenhang fand am 11.08.2020 ein Treffen des Team International und der Projektgesellschaften GPP und MENA Business im ÜAZ FFO statt.

Der 2. Projektbrief zum Verbundprojekt DigiBAU liegt nun vor:

Download als PDF
Weitere Informationen zu Projekt: Link zur Projektwebsite

 

Eine Möglichkeit der Baugrunduntersuchung für Gebäude, Brücken, Straßen usw.  zur Ermittlung von Schichtgrenzen.
Die Nachprüfung von Verdichtungsarbeiten und Schüttungen erfolgt hier mit der leichten Rammsonde - dem Künzelstab.

Erster Spatenstich!

Das BFW ist Partner für die Traineeausbildung im Projekt "EcoSUN Green Village - green technologies for modern settlements with sustainable water and energy management in South Africa"

Großes Interesse

Cottbus - IMPULS - Messe Januar 2020 - auch dieses Jahr wieder ein voller Erfolg!
Mehr als 240 Aussteller lockten über 8000 Besucher in die Cottbusser Messehallen.

ÜAZ Brandenburg/Havel

1,7 Mio. € Fördermittel für die Ausbildung der Baugeräteführer im ÜAZ Brandenburg an der Havel

Training im ÜAZ Frankfurt (Oder)

Im Dezember 2019 wurde die Realisierung des Projektes des Landkreises Sulęcin in Partnerschaft mit der Stadt Frankfurt (Oder),  „Zespołem Szkół Licealnych i Zawodowych“ in Sulęcin und dem ÜAZ der  Bauwirtschaft in Frankfurt (Oder) abgeschlossen.

Wir haben viel geschafft

Am 27.11.2019 fand im ÜAZ Bauwirtschaft in Frankfurt (Oder) die Abschlussveranstaltung der Strategischen Partnerschaft mit Partnern aus allen 6 EU-Ländern statt

Das ÜAZ stand in diesem Jahr wieder für die Berufsausbildung in den Bauhandwerksberufen, speziell für den Zimmererberuf den TN am Handwerkercamp mit praktischen Übungen zur Verfügung.

Zwei Wochen im Kompetenzzentrum

Vom 16.09. bis 27.09.2019 probierten sich die achten Klassen der Oberschule Peitzer Land, in verschiedenen Berufsfeldern aus.
In den Bereichen Maurern, IT-Medien, Farb- und Fliesen und Holztechnik entstanden Hundehüten, Fliesenmosaike, Klappstühle und Printmedien.

6. TPM in Tirgu-Mures, Rumänien

6. transnationales Projektmeeting in Tirgus, Mures, Rumänien: KA2-Projekt "Securing of Experts in the Construction Industry"

ÜAZ Brandenburg an der Havel

Berufschancen hoch drei- Zukunftsregion Westbrandenburg. Ausbildungsmesse im ÜAZ und TGZ

5. TPM in Veliko Tarnovo, Bulgarien

Strategische Partnerschaft „Securing of Experts in the Construction Industry“ – 5. transnationales Projektmeeting in Veliko Tarnovo, Bulgarien.

Ein starkes Netzwerk!

Das BFW Hand in Hand mit der Nelson-Mandela Universität aus Port Elizabeth (Südafrika), der Universität Potsdam und der Technischen Universität Berlin. Am Griebnitzsee in der Geschäftsstelle des BFW wurde, gemeinsam mit Prof. Mbanga (NMU) …

Das Industriemuseum diente am 27.06.2019, wie auch die Jahre zuvor, wieder als starke Kulisse für die Freisprechung der Straßenwärter*innen.